Partys und Bands

Freitag: Party mit Live-Musik von ReBopHot inklusive Taster, 10 €
Samstag: Party mit Live-Musik von The Rhythm Outlines, 14 €
Karten sind online über das Anmeldeformular oder an der Abendkasse verfügbar.

An beiden Abenden wird es günstig Getränke und kleine Snacks zu kaufen geben. Am Samstagabend bitte keine eigenen Getränke, es gibt einen Barbetrieb.

Freitag: ReBopHot

Ready to dance?

Die aus langjährig erfahrenen Hobbymusikern neu gegründete Swing -& Jump Blues Combo ReBopHot aus der Region Karlsruhe/Kraichgau/Pfalz spielt in großer Besetzung mit Rhythmusgruppe, Bläsersatz, Sängerin und zwei Sängern ein Programm aus Swing, Jump Blues, Rhythm’n’Blues und Rock’n’Roll mit Standards von Gershwin bis Elvis, aber auch weniger bekannte Titel eines Sam Butera, Louis Jordan oder einer Wynona Carr.

Swing ab den 1930er Jahren, Jump-Blues, Rhythm and Blues ab den 1940er Jahren und Rock’n’Roll ab den 1950er Jahren locken Tänzerinnen und Tänzer zu Swing, Jive, Lindy Hop, Jitterbug, Boogie Woogie und Rock’n’Roll auf die Tanzfläche.

Taster am Freitag

Thema folgt

Samstag: The Rhythm Outlines

Die Rhythm Outlines sind eine Band aus Straßburg, die sich um den Tänzer, Choreographen und Tanzlehrer Cédric Clerc geformt hat und die schon oft auf Swing-Events zum Beispiel in Freiburg oder auch schon beim Chase-Festival in Heidelberg aufgetreten ist. Die Musiker haben nur ein Ziel vor Augen: qualitativ hochwertigen und energiegeladenen Swing zu produzieren, sodass alle Tänzer/Innen ihre Leidenschaft auf der Tanzfläche aufs Beste ausleben können. Die Rhythm Outlines sind in Frankreich und Europa zunehmend gefragt und werden nicht müde, zu reisen, um neue Szenen kennenzulernen und zu begeistern.

Gitarre / Banjo / Gesang / (Kazoo): Cédric Clerc
Tenor-/Sopransaxophon: Pascal Kemp
Schlagzeug/ Washboard: Martial Muller
Trompete: Cédric Munsch
Contrabass: Alain Kempf

Mitmachen

Hast du Lust, im Laufe einer der Abende etwas aufzuführen? Egal ob allein oder in der Gruppe, ob ein ganzes Lied oder nur eine Minute, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob lustig oder ernst (wobei, wann ist Swingtanzen schon ernst?) – wenn du eine Idee hast, schreibe uns an!