Schlagwort-Archive: Radio

Webradio-Empfehlung: SwingFM

Es hat damit angefangen, daß ich mir ein kleines Internet-Radio gebastelt habe.

Dafür hatte ich mir dann alle möglichen Internet-Streams zu allen Musikgenres gesammelt, die mich interessieren (und das sind einige…). Ich hatte dann unter anderem so ein Dutzend verschiedene Swing-Radios, die ich aber mangels Zeit nicht durchhören konnte.

Dann kam Corona und Home-Office

Erst mal lief bei mir jeden Tag ein anderer Sender, bis ich auf SwingFM getroffen bin. Und der läuft jetzt ständig.

SwingFM ist das Webradio von ‚Le Hot-Club de Limoges‘, ein Jazzclub in der Mitte des französischen Zentralmassivs, dessen Geschichte bis in die 40er Jahre des vorigen Jahrhunderts reicht. Hier ein Video zum 70. Jubiläum.

Was mir besonders gefällt

Die Bandbreite. Es läuft alles, von Dixieland, Blues und Stride-Piano über Bigband-Swing bis zu Rhythm‘ and Blues, Boogie-Woogie  und Rockabilly.

Da laufen dann z.B. Versionen von Jazz-Standards, die ich noch nie gehört habe. Die Playlist auf der Website gibt dann Auskunft (oder der MP3-Tag im Stream, aber meist bin ich zu faul zum aufstehen und nachsehen..)

Dort (auf der Website) findet man dann auch noch eine ziemlich umfangreiche Liste mit Informationen zu den einzelnen Musikern.

Keine Werbung (!)

Und noch: Die Rotation. Ich glaube, dass ich den zwei Wochen, wo ich bisher im Home-Office war, kein Titel zweimal gelaufen ist.

Für mich mein aktueller Favorit bei den Swing-Webradios.

Hier gehts zur Homepage

Hier könnt Ihr mal reinhören:

Webradio-Empfehlung: Swingsalon

Beim Stöbern durch die Unmenge an Webradiosendern bin ich bei „Swingsalon“ hängengeblieben:  

„Swingsalon“ ist ein deutscher Webradiosender aus Münster. Was hier auffällt ist die bunte und abwechslungsreiche Mischung von Swing-Klassikern (z.B. von Billie Holliday, Ella Fitzgerald, Artie Shaw oder Bennie Goodmann) mit aktuellen Swing-Songs und -Bands (wie z.B. Tuba Skinny, Asylum Street Spankers oder Kitty, Daisy and Lewis);

Außerdem macht der „Swingsalon“ gerne mal einen Ausflug in die Jazz-Verwandten Genres wie Soul, RnB, Blues oder Funk.  

Das ist ein Sender für alle, die zwischendurch gern mal in verwandte Generes reinhören wollen und auch aktuelle Bands / Musik neben den Klassikern hören möchten. Der Sender macht in jedem Fall Spaß und ist ein Garant für gute Laune 🙂  

Kleine Nachteile:

  • Rotation: wer hier regelmäßig zuhört, wird bemerken dass sich die Songs doch nach einer Weile wiederholen
  • Werbung, jedoch sehr wenig    


Stream: http://stream.laut.fm/swingsalon