Alle Beiträge von Sandra

„The Track“ – Podcast

Unter den Lindy-Hop-/ Swingdancing-Podcasts ist „The Track“ ein echtes Schmankerl. Der Host Ryan Swift führt in jeder Folge sehr ausführliche und tiefgründige Interviews mit den Größen der internationalen Swingszene: Swing-Tänzer oder -Musiker, Teacher, DJs oder Event-Organisatoren. In den bis dato 49 Folgen hatte Ryan schon Interviewpartner wie Jo Hoffberg, Skye Humphries, Gordon Webster oder Felix Berghäll zu Gast. Auch zwei Legenden, welche leider schon von uns gegangen sind, konnte Ryan interviewen: Norma Miller und Dawn Hampton.

Die Interviews behandeln je nach Gast ein breites Spektrum an Themen, welche die Lindy Hop Welt ausmacht oder gerade bewegt. Über Werdegänge, Vorbilder, aktuelle Trends oder auch aktuelle Projekte der Gesprächspartner wird ausführlich geplauscht.

Schaut doch mal in die Folgenübersicht – bestimmt sind hier ein paar Größen der Szene dabei, deren spannende Geschichten für euch Interessant sind.

Also – ab auf die Couch, schnappt euch euer Lieblingsgetränk und was Leckeres zu snacken und los geht´s mit „The Track“!

Website: http://www.thetrackpodcast.com/

PS: Warum eigentlich „The Track“? Das war damals der Spitzname für den Savoy Ballroom in Harlem, New York. Aufgrund seiner langgezogenen, schlauchartigen Tanzfläche wurde er eben „The Track“ – also auf Deutsch „die Spur“ oder „die Schiene“ genannt. You´re welcome 🙂

Webradio-Empfehlung: Swingsalon

Beim Stöbern durch die Unmenge an Webradiosendern bin ich bei „Swingsalon“ hängengeblieben:  

„Swingsalon“ ist ein deutscher Webradiosender aus Münster. Was hier auffällt ist die bunte und abwechslungsreiche Mischung von Swing-Klassikern (z.B. von Billie Holliday, Ella Fitzgerald, Artie Shaw oder Bennie Goodmann) mit aktuellen Swing-Songs und -Bands (wie z.B. Tuba Skinny, Asylum Street Spankers oder Kitty, Daisy and Lewis);

Außerdem macht der „Swingsalon“ gerne mal einen Ausflug in die Jazz-Verwandten Genres wie Soul, RnB, Blues oder Funk.  

Das ist ein Sender für alle, die zwischendurch gern mal in verwandte Generes reinhören wollen und auch aktuelle Bands / Musik neben den Klassikern hören möchten. Der Sender macht in jedem Fall Spaß und ist ein Garant für gute Laune 🙂  

Kleine Nachteile:

  • Rotation: wer hier regelmäßig zuhört, wird bemerken dass sich die Songs doch nach einer Weile wiederholen
  • Werbung, jedoch sehr wenig    


Stream: http://stream.laut.fm/swingsalon